REDIS.notes -

die Revisionssoftware für Lotus Notes

REDIS.notes - für Lotus Notes

REDIS.notes ermöglicht dem Revisor/Prüfer einen strukturierten Arbeitsablauf und entlastet ihn gleichzeitig von Routinetätigkeiten durch elektronische Verteilung und Archivierung der Prüfungsdokumente.

Vom risikoorientierten Prüfungsansatz, der Prüfungsplanung mit hinterlegten Prüfbereichen, Sachgebieten und Checklisten, über die integrierte Kapazitätsplanung, bis hin zur Prüfungsdokumentation mit Berichtserstellung, Followup und Leistungsabrechnung – Sie haben die komplette Organisation der Revisionsabteilung im Griff.

Ausführliche Informationen zu REDIS.notes erhalten Sie in unserem Downloadbereich, für den Sie sich zunächst registrieren müssen.

Der Leistungsumfang von REDIS.notes

  • Lotus-Notes basierte Datenbank für die Organisation von Revisions-, Audit- und Qualitätsmanagement-Abteilungen.
  • 100%-Web-Funktionalität: komplette Bedienung über Browser-Technologie (optional).
  • Multi-Language-Fähigkeit: REDIS.notes ist auch in englischer Sprache verfügbar (optional).
  • Anbindung an das Ressourcen-Planungsmodul REDAT.grp (optional).
  • Detaillierte Mandantenstruktur zur Abbildung komplexer Unternehmensstrukturen.
  • Detaillierte Sachgebietsstruktur mit Unter-Sachgebieten.
  • Gruppen-Terminplanung und direkter Kalenderzugriff.
  • Kompetenz-Datenbank (Skills) zur Unterstützung bei der Auswahl der Revisoren.
  • Erweiterte Auswertungsmöglichkeiten durch hochautomatisierte Integration von Microsoft Word und Excel mittels REDIS.office.
  • Risikoorientierte Prüfungsplanung inkl. “Risk Map” zur Darstellung der Risiken für KonTraG.
  • “Wissens”-Datenbank: Sachgebietskatalog, Checklisten, Arbeitsablaufbeschreibungen (individuell hinterlegbar).
  • Kapazitätsplanung mit Jahres-Hochrechnung nach Mitarbeiter, Gruppen und Standorten.
  • Berichterstellung.
  • Konzernfähig mittels REDAT.subsystem ( z.B. Aufteilung der REDIS.notes-Datenbank nach Auslandsgesellschaften).
  • Follow-Up.
  • Einzelbewertung.
  • Aufwandsverteilung.
  • Feststellungen/ Maßnahmen.
  • Anbindung für geprüfte Stellen mittels REDAT.followup.
  • Rechnungsstellung.
  • Archivierungsfunktion mittels REDAT.archiv.
  • u.v.m.

Zielsetzungen bei der Entwicklung von REDIS.notes:

  • Strukturierter Arbeitsablauf durch elektronische Formulare (Masken) für Prüfungsdokumente.
  • Entlastung von Routinearbeiten durch elektronische Verteilung und Archivierung der Prüfungsdokumente.
  • Direkter Online-Zugriff des Vorstandes auf Prüfungsberichte.
  • Hohe Transparenz der Revisionsarbeit innerhalb der Abteilung und gegenüber dem Vorstand.
  • Detaillierte Auswertungsmöglichkeiten.
  • Ein der Revisionsarbeit entsprechendes Sicherungssystem.
Scroll Up