ZeFiM -

Zentrales File Management

Ertrinken Sie in einer Flut von Dateien? Hier ist Abhilfe in Sicht, denn ZeFiM analysiert den Dateibestand und bringt verloren gegangenen Überblick zurück. Nicht mehr benötigte Dateien werden automatisch identifiziert und ausgelagert.

ZeFiM erschließt Ihnen ein Reduktionspotential von 30-50% von Dateianzahl und -volumen. Diese Entlastung verlängert die Nutzungsdauer vorhandener Server- und Datensicherungskapazitäten um ca. 2 Jahre.
Durch Diagramme und Tabellen wird die Struktur und der Wachstum Ihres Dateibestandes dargestellt. Somit erkennen Sie (Fehl-)Entwicklungen und können zeitnah reagieren. Gewinnen Sie somit Planungssicherheit für Ihre Investionen!

Leistungsmerkmale

  • Häufigste Dateitypen: auf einen Blick können Sie erkennen, welche Dateitypen Ihren Datenbestand dominieren. Diese bieten die ergiebigsten Ansatzpunkte sowohl für eine Auslagerung als auch für die weitere Analyse auf Trends im Nutzungsverhalten der Anwender.
  • Wachstum nach Anzahl oder Größe: zu jedem dieser Dateitypen oder auch zu Dateiklassen (z.B. “Multimedia”) können Sie die jährlichen Zuwächse abrufen. Veränderungen im Nutzungsverhalten der Anweder werden so erkennbar.
  • Detaildaten: übersichtliche Tabellen zeigen Ihnen beispielsweise, in welchen Verzeichnissen die Dateien eines bestimmten Typs zu finden sind. Auf Wunsch nach Häufigkeit oder Volumen geordnet, mit Dateibesitzer, Datum, Größe, usw. Nach beliebigen Kriterien selektierte Dateien können auch sofort in ein Archiv ausgelagert werden.
Scroll Up